Section: Reviews 11766Autor: Diggi
Datum: 17.04.2008
Bereich: Reviews

Leckere Sache die Scheibe von Mooncry! Ausdrucksstarker, melodischer Metal mit eigener Note!

A legacy of hope

Mooncry

Horns up Freunde!

"Mooncry" schicken jeden erstmal gewaltig ins Kino, aufgrund des stimmungsvollen Covers. Eine nettes Pic mit viel Wald, viel Wolken und noch mehr Mond l├Ąsst eher ganz harte Kl├Ąnge vermuten.

Dem ist nicht so. 7 Songs lang gibt es d├╝steren, melancholischen Heavy Metal mit effizientem Keyboard Einsatz und einer echt starken Stimme, die dem S├Ąnger Sali geh├Ârt ;) und mehr als angenehm r├╝berkommt.

Respekt kann ich nur sagen, wenn man bedenkt das die Band in der Besetzung erst seit einem Jahr existiert und nun mit solch einer spieltechnisch starken Scheibe aufwarten kann! Der Sound sollte f├╝r alle "Tad Morose" und "Divine Sin" (kennt die ├╝berhaupt hier einer ;))), d. Verf.) ein gefundenes Fressen sein. Tolle Arrangements seitens der Gitarrenfraktion treffen auf sinnvolle Keyboard Unterst├╝tzung.

Im Info steht zwar "Melodic Metal" aber ich finde das das ganze hier schon ne Ecke h├Ąrter r├╝berkommt. Die Produktion geht f├╝r eine erste Duftnote voll in Ordnung und die Songs k├Ânnen alle ├╝berzeugen, manchmal f├╝hlt man sich an die "Irreligious" von "Moonspell" erinnert, hier nur halt mit cleanen Vocals! 

"Mooncry" sollte man f├╝r die Zukunft auf dem Zettel haben!

7 Punkte! 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de