Section: Reviews 11773Autor: Metalhead
Datum: 23.04.2008
Bereich: Reviews

Aus politischer und religi├Âser Sicht recht zweifelhaftes Werk

Axis Of Evil

BABYLON MYSTERY ORCHESTRA

Es ist schon interessant, was so an Lyrics alles den Weg auf einen Silberling findet. So auch bei dem neuesten Werk des BABYLON MYSTERY ORCHESTRA (was f├╝r ein beknackter Name, da ein einzelner Typ dahinter steht) mit dem Namen "Axis Of Evil".
 
Der Macher dieses zweifelhaften Outputs hei├čt Sidney Allen Johnson und sieht auf den Promo-Bildern ein wenig aus wie Ritchie Blackmore in eine Kreuzritter-R├╝stung gesteckt. Das Aussehen ist allerdings der einzige ad├Ąquate Vergleich zum Gitarrengott. Ansonsten erwartet den H├Ârer auf "Axis Of Evil" einen ziemlich unterdurchschnittlichen Mix aus Gothic, Doom Metal und traditionellem Metal.
 
Es gibt keinen Song, der eine einzelne Erw├Ąhnung rechtfertigen w├╝rde. Mr. Johnson m├Âchte wohl auch eher durch seine Texte auf sich aufmerksam machen, die ┬ľ wie er ├╝brigens selbst sagt ┬ľ politisch nicht ganz korrekt sind.
Es ist jedenfalls von sehr viel anti-Islamismus die Rede. Ich habe mir allerdings nicht die M├╝he gemacht, dies alles durchzukauen, da mir schon von Ausschnitten das Essen hoch kam. Von den Lyrics her gesehen m├╝sste Sidney Allen Johnson wohl der Redenschreiber des derzeitigen amerikanischen Pr├Ąsidenten sein. Doch lassen wir diesen politisch und religi├Âs zweifelhaften Mist mal beiseite.
 
Es gibt de Facto keinen einzigen Grund, sich dieses Machwerk zuzulegen. Deshalb kriegt es von mir 1 von 10 Punkte und ein klares Thumbs Down in jeglicher Hinsicht! Ich habe mich schon immer gefragt, wie wohl das schlechteste Werk aussehen k├Ânnte, dass mir als Musikredakteur unterkommt. "Axis Of Evil" erhebt starke Anspr├╝che auf diesen Titel.
 
Ich verzichte auf Erw├Ąhnung von Tracklist usw., da man f├╝r solchen Bl├Âdsinn nicht noch werben muss.


.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de