Section: Reviews 12556Autor: Diggi
Datum: 23.09.2008
Bereich: Reviews

Tiefsinnig oder unsinnig???

Lightdark

Nosound

Horns up! "Nosound" ist ein skuriler Bandname, jedoch im Zusammenhang mit den 7 Stücken auf dem Album ergibt das vielleicht doch einen Sinn. Eher tiefsinnig sind zumindest das Intro, fast schwerelos dominieren hier sanfte Synthie und spährische Klänge. Tja eine Feng Shui Pladde für Metaller? Nein! Denn danach können Freunde von sanften, teilweise fast zerbrechlich wirkenden Songs entspannt im Takt mitwippen, für den Prog Rock/Metal Fan wird es eher schwer Sound bzw. Riff Bojen im eher ruhigen Sound Ozean der Italiener zu finden. Allerdings dürften CD Eigner von "Anathema" "Aphex Twin", "Pink Floyd" und Konsorten hier die ein oder andere Oase entdecken. Dem eher Gitarren abhängigen Metaller, zu denen ich mich auch zähle, ist das ganze dann aber wohl doch ne Spur zu getragen.... Hier schliesst sich dann auch der Kreis, ob Prog, Post Rock oder Ambient hier geboten werden, ist eher zweitrangig, am Ende zählt ob es Euch gefällt. Für mich ist dasKollektiv um "Nosound" fast schon die falsche Baustelle, deshalb neutrale 5 Punkte

.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de