Section: Reviews 15271Autor: Metalhead
Datum: 30.08.2009
Bereich: Reviews

Eine deutsche Band zeigt, wie man guten Modern Metal komponiert

Goddamn Planet

CONTRACRASH

Was mir in letzter Zeit an Modern Metal auf den Tisch kam, spottete teilweise jeder Beschreibung. Dass es auch besser geht, beweisen CONTRACASH mit "Goddamn Planet".
 
Sie brechen aus den typischen Modern-Metal-Standards – d. h. den Wechseln zwischen melodischeren Phasen und brachialen Abschnitten – auch nicht aus, schaffen es aber, ihre Kompositionen mit guten Hooklines, gelungenen Melodien und einprägsamen Höhepunkten zu schmücken. Einen super Job macht dabei vor allen Dingen Sänger Walter Schneider mit seiner ausdrucksstarken Stimme mit dem emotionalen Timbre. Spitze, wie er den Kompositionen immer genau das richtige Feeling aufdrückt. Und in den energetischen Parts dann die Power seiner Röhre präsentiert. Aber auch sonst gibt es nichts zu meckern. Alle Musiker verstehen ihr Handwerk. Und das Songwriting ist gut durchdacht.
 
Das ist mal ein Modern Metal-Album, dass Akzente zu setzen versteht. Von mir bekommt "Goddamn Planet" 8 von 10 möglichen Punkten. CONTRACRASH sollte man wirklich im Auge behalten.
 
 
Tracklist:
01. 4018
02. Goddamn Planet
03. Where The Wind Blows
04. Never Found
05. Open Our Eyes
06. `Cause Of You
07. Dead Fish Motherfucker
08. Trust
09. Why Don't You Die
10. The Way I Am
11. Blinded Love
12. Every Fuckin' Day
13. Gone
 
Fastball Music/Sony – Release 11.09.09

.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de