Section: Specials 1632Autor: Sista S.
Datum: 05.05.2002
Bereich: Specials

B├Âse Mordanstifter?

Slipknot

Ja, da stehen wir nun, achselzuckend wie immer, wenn etwas schreckliches passiert.

Im letzten Jahr waren es die Kampfhunde, diesmal ist erneut wieder eine HARTE Band an der Reihe, die schuldige B├ľSEWICHTROLLE zu ├╝bernehmen.

Bestimmt habt Ihr hier im Newsteil das Slipknot Statement gelesen - zum Thema ERFURT. Ihr wi├čt schon - der Amoklauf des Robert S.!

Ich fand es furchtbar, was am Gutenberg Gymnasium geschehen ist und ich frage mich, ob man dies nicht h├Ątte verhindern k├Ânnen, wenn es wachsamere Augen gegeben h├Ątte?!
Damit m├Âchte ich aber KEINEM Inkompetenz unterstellen, wer kann schon in den Kpof seines n├Ąchsten hineinschauen?! Au├čerdem bin ich kein Psychologe oder Psychiater.

Nun wurde das Leben von Robert (vor allem von der Presse nat├╝rlich) in Augenschein genommen - und nat├╝rlich wurde attestiert, da├č Robert SLIPKNOT h├Ârte - eine Band, die auf "Zerst├Ârung" schw├Ârt. Es wurden in den Nachrichten auch kurze Videoausschnitte von Slipknot gezeigt. Zu sehen waren da maskierte Mannen die brutales in Szene setzten.

Nun, f├╝r Menschen die die Band nicht kennen steht schnelle fest, was die Presse den Gehirnen suggeriert. B├ľSER METAL. Alles Satansanbeter, Jungfrauensch├Ąnder und M├Ârderpack.

Es macht sich doch keiner die M├╝he einmal zu hinterfragen, was eine Band mit ihrem Outfit bezwecken m├Âchte. Traurig ist es, da├č sich die Band hier UNSCHULDIG erwehren mu├č gegen dumme Aussagen, die noch nicht einmal klug oder gar diskussionsw├╝rdig sind - und das kommt von studierten Journalisten. Ist doch irgendwie lustig, oder?

Ich habe drei Leute der Band kennengelernt und mu├č hier attestieren, da├č sie sehr nett und verantwortungsbewu├čt sind. Sie haben Familiensinn, sind sehr h├Âflich und respektvoll Fremden gegen├╝ber. W├Ąren alle Menschen so friedlich wie diese, zugegeberma├čen etwas unkonventionellen, Band, dann herrschte Weltfrieden.

Ich betone hier meine tiefste Trauer f├╝r diese grausige Tat in Erfurt, meine Gedanken sind bei den Opfern und der Familie des T├Ąters, aber, liebe Pressefritzen, lernt doch erst einmal wie man den Bandnamen ausspricht (so macht Ihr Euch l├Ącherlich), macht ordentlich Eure Hausaufgaben und wenn Ihr schon recherchiert, dann doch bitte einmal bedacht und vern├╝nfitg.
Amen
Susanne

Ich w├╝rde mich ├╝ber Beteiligung von Euch freuen. Schickt mir eine Email mit Eurer Meinung dazu. Email:
sistas@heavy-metal.de

Eure Kommentare:

von Ralf:
Hallo !
Also,ich habe heute den Bericht von dir und das Statement von Slipknot gelesen. Ich m├Âchte einfach mal meine Meinung dazu loswerden,ganz einfach weil es mich wurmt und es unter den N├Ągeln brennt. Ich kann es einfach nicht fassen das man es wagt (!!) Slipknot da mit reinzuziehen. Aber es ist ja viel leichter die Schuld einem anderen zu geben als sie bei sich selbst zu suchen.Ich h├Âre Slipknot auch sehr gerne,genau wie KISS. Wollen wir uns mal erinnern wie oft KISS schon als eine Satansband beschuldigt wurde.
Gequirllte Scheisse wenn ich das mal so schreiben darf.
Ich h├Âre mir Metal Musik nun schon ├╝ber 20 jahre an,heute bin ich 34 und kann mich nicht erinnern auch nur ein einziges mal wegen irgendwelcher Texte ausgeklingt zu sein.
Wie w├Ąre es denn wenn sich die zust├Ąndigen Beh├Ârden mal mit dem Umfeld von diesem Typen der dort ausgeflippt ist befassen w├╝rden? In wie vielen St├Ądten oder Orten werden Jugendclubs geschlossen weil das Geld daf├╝r
fehlt.Woraus resultiert das die Kids in ihrer Freizeit nicht wissen was sie tun k├Ânnen. Man h├Ąngt in einer Clique zusammen wo man oft nur akzeptiert wird wenn man Marken-
klamotten tr├Ągt oder irgendwelchen krummen Mist abzieht.
Oder sie fl├╝chten sich ins Internet.Es gibt nicht wenig Computerspiele die den Kids diese T├Âterei vormachen. Letztens hat mir mal ein Bekannter solch ein Spiel gezeigt. Ist ja echt toll wenn es dort auch Sonderoptionen gibt um alles noch blutr├╝nstiger zu machen und man den get├Âteten bis zur unkenntlichkeit zerst├╝ckeln kann. Toll ! ! ! ! ! !
Daumen runter f├╝r dieses Familienunfreundliches Land wo soziales geheuchelt wird das es einem schlecht werden kann.
Ich finde es so etwas von geschmacklos das sich da ein Herr Schr├Âder hinstellt und auf Trauer heuchelt.Es ist an der Zeit die eingebrockte Suppe auszul├Âffeln Herr Bundeskanzler ! Die Bandbreite f├Ąngt doch schon beim Arbeitsplatz der Eltern an. Wo sind die Arbeitspl├Ątze?????? Alles nur Wahlversprechen die nicht gehalten werden,auf dem Motto:
ups...da hab ich mich versprochen. Unsere Gesellschaft ist unsozial bis zum geht nicht mehr und es wird immer schlimmer. Es ist ein leichtes den kleinen die Schuld zu zuweisen. Ich finde die grossen Bosse sollten sich endlich mal anfangen den Kopf zu zerbrechen. Es f├Ąngt bei ihnen da oben an,wozu wurden sie schliesslich gew├Ąhlt.
Warum werden sie hochbezahlt wenn sie am ende nichts bringen ausser sich selbst zu verwirklichen. Lasst die schmutzigen Finger von Bands, die versuchen sich durch ihre Musik zu verwirklichen und zu ├Ąussern. Und auch ihren lebensunterhalt damit zu verdienen. Bin ja nun schon gespannt welches Verbot sich unsere kranken Politiker nun ausdenken. Tut lieber etwas gegen diese Aufr├╝stung in der Bev├Âlkerung.Woher zum Teufel bekommt solch eine verwirrte G├Âre soch eine Waffe? Vereintes Europa? Offene Grenzen?
Alles gut und sch├Ân aber,wer zahlt die zeche? Kein Problem Waffen im Ausland zu bekommen und hier her zu bringen. Oder ?? Ein Wort zum Schluss:
Ich hasse das alles und stelle den Fernseher schon garnicht mehr an. Nachrichten sind zum reinsten Horrofilm geworden.
Mord und Totschlag ├╝berall. Danke nach Berlin,macht weiter so ! Ich kann nur hoffen nicht so alt zu werden um das Ende dieser Bundestrag├Âdie mitzuerleben.
Keep On Rockin┬┤ Ralf

---------------------------------------------------------

Also ich finde es eine super unversch├Ąmtheit das man sowas von laut gibt . ich bin kein amok l├Ąufer werde aber jetzt zu einem angehenden gemacht oder was weil ich slipknot h├Âre sehr gerne und CS zocken und wenn man so texte wie people = shit nicht verstehen sollte dann ist man selber schuld aber zu den zeitungs typen kann man immoment nur sagen PoEpLe= ShIt Talk shit do shit also das war meinb eitrag wollt mal laut von mir geben freue mich ├╝ber einen antwort euer -=STefan=- see ya ROck
ONNNNNNNN

---------------------------------------------------------

Zu dem Thema Erfurt und Slipknot will ich nur soviel
sagen: Als Onkelz-Fan wei├č ich nat├╝rlich ganz genau,
wie die Medien eine Band runtermachen k├Ânnen, wenn
ihnen deren Verhalten und musik nicht gefallen. Das
geliche passiert jetzt mit Slipknot. Slipknot sollen
als S├╝ndenbock f├╝r etwas dienen, das sie nicht getan
haben und f├╝r das sie ABSOLUT unschuldig sind.
Allerdings wird von diesem "School Wars" Song, der
nicht existier, viel berichtet. Als ich davon in der
Bild gelesen habe, dachte ich "Halt die Bild-Zeitung"
aber ein Verweis auf ein solches Lied tauchte auch in
einem "Focus" auf, der sich mit dem Thema Erfurt
befasst. Hier kann man erkennen, wie genau recherchiert wird.
---------------------------------------------------------

Hi ihr!
Ich m├Âchte mich gerne mal zum Thema Slipknot ├Ąu├čern. Ich bin schon recht lange Fan der Band und kann einfach nicht verstehen, was zur Zeit abgeht. Erst diese L├╝ge mit "School Wars", dann das m├Âgliche Verbot der Band. Leute, die die Band ├╝berhaupt nicht kennen,meinen, auch ihren Senf dazugen zu m├╝ssen. Ich erwarte ja nicht, dass die Band geliebt wird, aber ein bisschen Toleranz von Medien und Gesellschaft w├Ąre schon angebracht!!! Ohne jegliche Beweise wird die Band in eine Kategorie gesteckt, die ├╝berhaupt nicht zutreffend ist. Es wird ja niemand gezwungen, Slipknot zu h├Âren!!! Au├čerdem gibt es Bands, die viel schlimmer sind! Ich m├Âchte alle waren Maggots gr├╝├čen, die auch in dieser beschissenen Zeit noch zur Band halten! Wir sind die waren Fans!
Stay (sic)
Andi
---------------------------------------------------------

Ja als erstes m├Âchte ich den Opfern und Angeh├Ârigen der Tat mein Beileid ausdr├╝cken!!F├╝r alle war es sicher ein Schock von dieser Tat zu erfahren!Aber ich m├Âchte meine pers├Ânliche Meinung dazu sagen: Ich kann mir nicht erkl├Ąren was bei diesem jungen in seinem Kopf abging...naja trotz
allem finde ich es kindisch und unverantwortungsvoll einer Satanistischen Metal Band die Schuld zu geben!Es ist mir egal ob es den Song 'School Wars' gibt oder nicht..auch wenn diese Band brutale und harte Texte schreiben kann man doch nicht diese Texte als Anleitung f├╝r solch eine
Tat nehmen! Was w├Ąre dass f├╝r ein Mensch der sich von Texten beeinflu├čen l├Ąsst?????????Derjenige der glaubt alles machen zu m├╝├čen was ihm einer vorsingt ..der Mensch ist meiner Meinung nach krank! Nat├╝rlich ist Slipknot eine ziemlich HARTE BAND aber bei weitem nich die h├Ąrteste! Ich
bin und war noch nie wirklich ein fataler Fan der Band Slipknot aber ich kenne einige Lieder und Videos der Band und ich habe mir meine eigene Meinung ├╝ber diese Band gebildet! Sie machen agressive Musik und sie schreiben harte Texte.Aber sie sind nicht die Einzigen!Es ist eben Metal und es wird auch vorrausichtlich immer Metal bleiben!! Es ist keiner gezwungen diese Musikrichtung zu h├Âren! Jeder der jetzt nach der Tat so auf die schnelle ein Slipknot Video sieht hat sofort eine schlechte Meinung...!Was mich auch an der Sachen ziemlich ├Ąrgert ist, dass
man in Zukunft die Band 'Slipknot' sofort mit dem 'Erfurtattentat' verbinden wird!!Es ist klar
dass die Band bei ihren Auftritten keinen besonders netten Eindruck machen aber es ist doch alles nur Show!! Sie schreiben in den Texten doch nicht ihr 'Tagebuch' nieder!! Ich finde jeder hat so seinen Stil und nicht jeder hat denselben Stil! Und was ich besonders 'schlau' und
bescheiden von den Medien finde ist, dass sie nach dem Attentat genau die brutalsten Szenen eines Slipknot Videos im Fernsehen ver├Âffentlicht haben!DA KANN MAN JA NUR EINEN SCHLECHTEN EINDRUCK DER BAND BEKOMMEN! Und die Meinungen der Psychologen ├╝ber die Band sind auch bescheiden!Man kann seine eigene Meinung ├╝ber etwas nur loswerden wenn man auch wei├č von was man redet! Und jetzt wo einer ├╝ber die Band l├Ąstert muss jeder seinen Senf dazugeben! Naja also noch einmal kurz gesagt:Das was sich in Erfurt abgspielt hat war f├╝rchterlich!Es war eine grauenhafte Tat die bei vielen einen bleibenden Schock hinterlassen hat!Da kann man sehen
was ein Junge ausrichten kann..wie viel Menschenleben ein Mensch zerst├Âren kann wie Familien jetzt leiden m├╝ssen!! Und man hat es nicht verhindern k├Ânnen!!(Es war ja nicht das erste Mal, dass so etwas passiert ist!)!! Sucht die Leute die wirklich verantwortlich sind....und lasst
euren Hass nicht an einer unschuldigen Band aus!!
~~~Silverchair forever~~~~ Sch├Âne Gr├╝├če an Alles die das hier lesen!
----------------------------------------------------------
Hi!
Wie alle anderen Fans m├Âchte auch ich mich ├Ąussern und noch etwas loswerden was ich schon lange mal loswerden wollte.Ich weiss nicht mehr ob es in einer Zeitung stand oder ob ich es in den Nachichten geh├Âhrt habe,jedenfalls wurde da mal wieder so schlampig recherchiert(Ich hoffe ich hab das wort richtig geschrieben!],da hiess es(Ich verk├╝rze das ganze mal etwas):1.:Die sieben Pseudopsychopathen,2:sie fordern durch den Song "School Wars"auf alle Lehrer
zu t├Âten,3:sie tragen Nazi Embleme auf der B├╝hne(hab ich aus der Bild Zeitung!),4:und hier musste ich besonders lachen:In den Haus des Amokl├Ąufers fand man unz├Ąhlige Platten von Slipknot! Deshalb an alle die es noch nicht wissen,es sind nicht sieben sondern
"Pseudopsychopathen", sie tragen keine Nazi Embleme auf der B├╝hne,denn genauso wenig wie sie Satansanbeter sind(was auch viele behaupten) halten sie irgend etwas von Rassismuss oder der gleichen!Wahrscheinlich k├Ânnen diese Weicheier von der Presse nur bis 2 z├Ąhlen,denn genau soviel Alben ham Slipknot bisher auch ver├Âffentlicht(+ein drittes,ihr eigentliches Deb├╝talbum,welches aber
nicht ver├Âffentlicht wurde)!Zu School Wars will ich schon nichts mehr sagen,da jetzt jeder wissen m├╝sste,dass es einen solchen Song nicht gibt,weder von Slipknot,noch von Mudvayne,oder Korn,oder halt von irgend einer anderen Band!Zuletzt noch mein herzliches Beileid an die Familien der
Opfer und des T├Ąters,aber auch an die Familien,dieser Pressefutzies,welche bestimmt fr├╝her in der Schule nie ihre Hausaufgaben gemacht haben!Maggots in the world,haltet weiterhin zusammen und Stay sic!
----------------------------------------------------------

hall├Âle!!!
Wir meinen dass slipknot daran wohl kaum schuld ist.wenn er bitchney geh├Ârt h├Ątte,w├╝rden sie die jetzt verbieten oder was?! das ist ja wohl ganz sch├Ân dreist das"BILD" behauptet das SlipKnoT einen song namens school wars rausgebracht haben sollte.sie suchen doch nur einen s├╝ndenbock!!!unser herr bundeskanzler&Co k├Ânnen sich doch net ein bild von jemanden machen die sie gar net kennen.wir gr├╝├čen hiermit alle wahren Maggots und hoffen das ihr zu SlipKnoT haltet egal was passiert! MAGOTTS
------------------------------------------------------

Ich hab deine Bericht zu dem Erfurter Amoklauf gelesen
und hab da mal ne Frage.Du hast geschrieben das du 3
kennengelernt hast, und nun die Frage:Hast du sie mit
oder ohne Masken kennengelern.Das interresiert mich
nur, weil ich der Meinung bin, das ihre Gesichter nie
an die ├ľffentlichkeit gelangen.Die zweite Frage ist,
wen du von der Band kennengelernt hast. Nun zur Band, du hast voll recht, die Leute h├Âren die Musik (verstehen sie nicht einmal) und stempeln sie gleich als schlecht ab.Ich laufe selber als Gothic jden Tag durch die Stadt und will erlich gesagt auch mit dam Aussehen zum Nachdenken anregen, jedoch fange ich mir nur komische Blicke ein oder muss mir etwas wie "Satanist" anh├Âren. Die Gesellschaft von heute sieht nur und denkt nicht nach, alles was anders ist, als normal (aber was ist in dieser Welt schon normal) wird abgesto├čen. Als ich geh├Ârt habe, das "Erschie├čt die Lehrer mit ner Shootgun" in nem Text vorkommen soll, hab ich die
Alben durchst├Âbert, hab aber nirgends den Text
gefunden.Stammt der von nem unver├Âffentlichten Album
(hab geh├Ârt das die auch unver├Âffentlichtes Zeug haben
sollen). Die Presse hat vielleicht die Alben bei ihm gefunden (wei├č garnicht ob es alle waren) aber nichts gesagt, ob er selbst in einer Szene drin war oder wie lange er schon solche Musik h├Ârt, die Presse sucht nur nen
S├╝ndenbock (wie sie es schon vor einigen Jahren mit
Marilyn Manson gemacht haben). Wenn Slipknot mich dazu bringen soll Menschen umzubringen, warum fang ich dann nicht an alle Menschen zu lieben, wenn im Radio so nen Kuschelsong h├Âre? Slipknot= Hardcore Metal
Hardcore Metal = Amoklauf , also
Slipknot = Amoklauf ---> so ein Schei├č
Es stimmt wirklich PEOPLE=SHIT.--> auf Gesellschaft
bezogen.
Am Ende noch: Dein Bericht war echt geil, endlich hat
mal jemand anderes was Wares gesagt.
---------------------------------------------------------
zum massaker von erfurt:
Is doch ganz einfach: wenn so etwas passiert ist immer schnell ein Schuldiger gefunden! Das letzte mal warens Cannibal Corps und diesmal sind eben Slipknot schuld ...
Das ist ja auch viel einfacher als sich Gedanken zu machen woran es wirklich liegen k├Ânnte, vielleicht mal in anderen Bereichen zu recherchieren, und nicht einfach die Schuld auf Musik und Videospiele zu schieben und die Sache ist gegessen! Es gibt auf der Welt n├Ąmlich tausende Menschen die auch Slipknot h├Âren und Counter-Strike spielen, ohne das sie durchdrehen. Eigentlich ist die ganze Sache ja viel zu primitiv um dar├╝ber zu duskutieren ...
chaos
-----------------------------------------------------------
Hallo Sista !

Ich schon wieder :-)
Das alles l├Ąsst mir aber absolut keine Ruhe und ich finde es grossartig das hier so viele ihre Meinung geschrieben haben.Schade eben nur,das die Dumpfbacken,die das alles betrifft,das alles hier nicht lesen werden. Als ich gestern beim Arzt sa├č und eines der so gut informierten, allwissenden und allm├Ąchtigen Klatschbl├Ątter (war es focus oder spiegel, ist ja auch egal) in den H├Ąnden hielt prangte auf dem Deckblatt wieder mal das Thema "Erfurt".Ich wusste genau was ich da wohl vorfinden w├╝rde und Bingo.Danke an den Redakteur der sich da mal wieder so unfl├Ątlich ausgetobt hat.Danke auch f├╝r die ├ťbersetzung von
"People=Shit".Und als ich den deutschen Text so las (hab ich ja bis dato nicht k├Ânnen da wir Anh├Ąnger dieser satanischen,dreckigen Musik zu d├Ąmlich sind das zu verstehen) fragte ich mich,ob dieser Pausenclown von Redakteur nicht so ein kleines bi├čchen merkte,das es eventuell auf ihn zutreffen k├Ânnte was da steht.Wenn nicht sollte man ihm das mal stecken You=Shit und
inkompetent :-)
Ganz davon abgesehen das mal wieder einige Zitate von Mitgliedern der Band in ein f├╝r die Schreiberlinge rechtes Licht ger├╝ckt wurden. Ich habe ja leider erst 3 Slipknot Konzerte live gesehen aber,ich habe es noch nie erlebt das einer der Band sich mit diversen Exkrementen beschmiert oder auf die B├╝hne geko.... hat.Letzteres k├Ânnte nur
passiersen wenn man diese Hetzerei liest.Ich frage mich allen ernstes woher der besagte,warscheinlich hochstudierte Schreiberling das nun wieder hat.Hat er sich mal
vor der B├╝hne gezeigt?Schon m├Âglich das einem dann alles aus dem Gesicht fallen w├╝rde,was wei├č ich. Mal sehen wann sie das Thema "GWAR" aufgreifen.Auch eine unheimlich w├╝ste Band die das Thema "t├Âten" sogar auf der B├╝hne zelebriert. Muss ich zugeben das ich mir das schon 6 mal live
und in vorderster Front gegeben habe.Aber deswegen hab ich immer noch niemander get├Âtet.Stimmt mit mir alles?Bin ich ├╝berhaupt ein richtiger Metal-Fan? So ganz ohne pr├╝geln
und t├Âten?Zweifel tun sich auf und ich f├╝hle mich ja durch diese Berichte in den Medien schon fast dazu aufgerufen,an meiner Einstellung zu arbeiten. N├Ąchste Schlagzeile:Metal Fan lief Amok weil Spiegel oder Focus sagen:So sind Bands und ihre Anh├Ąnger.Nun,es wird nicht dazu kommen,da bin ich mir ganz sicher. Mitlerweile haben wir ja schon mehr ├╝ber die Umst├Ąnde des Geschehens erfahren.Was eigentlich
auch den d├╝mmsten Reporter nun endlich mal dazu bringen sollte,sich eingehender mit dem warum zu befassen und nicht l├Ąnger in Klischees herumzustochern. Ich bin nur froh,das ich mein Geld nicht f├╝r solche Zeitschriften herauswerfe sondern es lieber f├╝r Konzerttickets ausgebe.Um live dabei zu sein wenn diverse,b├Âse und satanische Bands ihr
schauriges Spiel treiben und uns alle mit ihren mordlustigen,verabscheuungsw├╝rdigen Gedankengut
verderben. Nun lache ich mir eins und schmeisse mich dabei in die Ecke.W├╝nsche allen noch viele sch├Âne Live-Gigs!
Keep On Rockin┬┤ !!! Ralf
----------------------------------------------------------

hallo
das geht an alle die uns und Slipknot verfluchen!!!!
erstensmal...SAG MAL SEID IHR ALLE WAHNSINNIG GEWORDEN????├ľHM HALLO AUFWACHEN???? wi├čt ihr was ihr da grade sagt ???? nee oder???? FRAGT SICH IRGENDEIN ARSCH WARUM MENSCHEN SOWAS MACHEN?? was hat das denn damit zu tun,,...es gibst genug Amokl├Ąufer die nicht so eine Musik h├Âren , aber wenn sie es tun,dann wird drauf rumgeritten... Wenn ich ein Erwachesener w├Ąr w├Ąr ich sehr traurig ....nich das meine KINDER diese Musik h├Âren,sonder nicht wegen der Musik sondern weil sie sich mit den TEXTEN identifizieren..und wenn einer sich die mal DURCHLESEN w├╝rde, w├╝rde er bemerken wie schei├če es den Mei├čten geht.,aber dar├╝ber macht sich keiner Gedanken ...macht sich ja eh niemand....wenn man nur schwarz gekleidet ist fragt man ja auch nich dann schreit man gleich SATANISTEN SCHLAMPE:..naja anderes Thema.,
Es gibt 10000000 Slipknot Fans auf dieser Welt und da is das Zufall ,das da ma einer Amokl├Ąuft..ich finde die Musik hat ihn eher noch davon abgehalten..weil sie einem Kraft gibt...ICH HASSE EUCH ..├╝berall passiert soviel schei├če...soviel Dreck, KInder werden von Priestern vergewaltigt,...andere verhungern ...KInder laufen Amok weil sie einfach von GRundauf mit Hass erf├╝llt sind und absolut keine Alternative mehr sehen.UNd man wird halt SIC wenn man sich das reintut ...unsere Generation ist nunmal anders...bzw empfinde ich das so ...wir haben keine Lust uns immer was vorschreiben zu lassen..die ├Ąltere Generation sind doch mei├čtens Arschkriecher...man ihr m├╝sst alles kaputt machen was ihr nicht versteht .BALD LAUFEN ALLE AMOK.ER HAT ES JA SCHON GETAN und wessen Schuld ist das???? H├ä?? Die der ELTERN ....ich wei├č das ist hart aber es ist so..sie haben sich warscheinlich nie um ihn gek├╝mmert und ihn immer im Stich gelassen ....und ihn bedr├Ąngt sein Abi zu machen...ALSO Meine Meinung:
ICH LIEBE SLIPKNOT WEIL DIE TEXTE EHRLICH SIND:.....SIE SAGEN WAS MAN IN DIESEN SITUATIONEN WIRKLICH DENKT...UND ES SIND WAHRE GEF├ťHLE...ich hab keine Lust auf diese schei├č heuchelei wie z.B. Britney Spears oder so...und ├╝brigens HABEN SIE EIN SCHEI├č GEILES GEF├ťHL DAF├ťR DIE LEUTE DAZU ZU BRINGEN SIcH ZU BEWEGEN :...lol aber das nur nebenbei..ich finde es so verantwortungslos ,....zu versuchen uns das zu nehmen was wir so sehr m├Âgen..diese verdammten Politiker
....wenn alle so sensibel lieb und gut zu ihren Kinder w├Ąren wie die Members von SLIPKNOT dann...w├╝rde das hier anders aussehen...und so sind die Mei├čten Fans auch ,....na gut sie sind schon anders aber sie opfern keine Kinder oder vergewaltigen Frauen ....ich reg mich so auf....WARUM FRAGT KEINER UNS WAS WIR DAVON HALTEN ?????????? warum lasst ihr irgendwelche Spacken ├╝ber sie urteilen die von SLIPKNOT noch nix geh├Ârt haben....mein Gott...das ist eine Musik wie jeder andere auch...((ich finde HIP HOP also speziell amerikanischen viel Schlimmer...aber egal.z.B. EMINEM.ich wei├č nich is super Frauenfeindlich.))..ihr lasst euch ja eh nichts sagen...-und was hab ich grade ??? EIN STARKES HASSGEF├ťHL und woher kommt das???? wenn einem das genommen wird was man so liebt .....TJA VIELLEICHT KAPIERT IHR MAL WAS ICH MEINE...aber ich vermute nicht ...es gehrt im Prinzip nur darum k├╝mmert euch um euren Dreck und lasst uns SLIPKNOT mehr wollen wir nicht...ihr kennt sie nicht und ihr f├╝hlt nicht wie er...ok---ICH HAB EINEN VORSCHLAG
...VIELLEICHT SOLLTE MAN SIE AB 16 freigeben....ich hab schon sauviele kleine kinder gesehen die sie nur h├Âren um cool zu sein ...aber das hat ja garnix mit der sache zu tun hehehe..aber das nervt schon l├Ąnger....naja die wahren Maggots unter 16 m├╝ssen sich dann halt was einfallen lassen....ICh wollte das nur loswerden----FALLS IHR SLIPKNOT VERBIETET ODER SIE NICHT MEHR NACH DEUTSCHLAND LASST DANN RECHNET MIT DEM SCHLIMMSTEN:..das klingt vielleicht l├Ącherlich aber das ist es nicht...ganz und gar nicht....
bye

ACH JA UND NOCH WAS......vonwegen wir reiten nur auf einer welle....eine welle muss erst zu einer gemacht werden....und das bestimmt von welchen wie so kleinen wannabes ...ich meine ich kenne ihn nicht aber...das sind diese KInder die dann das alles so DIRTY finden und das dann h├Âren um IN zu sein und ganz verkommen...tut mir leid ...und dann finden sie die masken ja auch immer so COOL....naja mich interessieren die MAsken nicht...und ich wette das ihr NIE so ein theater machen w├╝rdet wenn SLipknot keine Masken tragen w├╝rde,,,,,aber nein was wir nich kennen wird direkt nieder gemacht....sagen wir was gegen eure Volksmusik kacke oder den ganzen scheinheiligen POP shit nein oder???
DENKT MAL EIN BISSCHEN NACH UND ICH SAG NUR EIN WORT
TOLERANZ

----------------------------------------------------------
Moin!
Also ich finds auch Schwachsinnig das sich jetzt alle ├╝ber Slipknot oder ├Ąhnliche Musik aufregen!Ich denke das Erfurt ein richtig schlimmes Ereignis war aber ich denk nicht das
Slipknot oder irgeneine Metall Band dieser Welt dran schuld sind!Ich h├Âr selber Slipknot und anderes, deshalb ist mir nicht danach meine Lehrer oder sonstige Leute zu erschie├čen!Politiker und Psychologen sollten eigentlich schlau genug sein um nicht sofort auf irgendwelche Meldungen der Klatschpresse abzugehen!!
Bis denne Dane aus Essen
--------------------------------------------------------
unser Brainkiller sagt dazu:
SLIPKNOT + ERFURT
Da ich eher schreibfaul bin, m├Âchte ich meine Meinung dazu hier mal komprimiert absondern:
Wer auch immer hier glaubt, Heavy Metal sei die Ursache von Amokl├Ąufen, ist wohl als Kind schon zu oft vor die Wand gerannt! Seit je her sind die apokalyptischen Wahnvorstellungen der Interpreten und Coverdesigner nichts anderes als eine WARNUNG vor einer Welt, wie sie SEIN K├ľNNTE, wenn die Menschheit so weitermacht wie bisher!
Und die Macht, daran etwas zu ├Ąndern liegt alleine bei denen, die diesen Planeten regieren - aber bestimmt nicht durch Zensur! Und erz├Ąhl mir bitte keiner, dass Heavy-Metal auch nur den geringsten politischen Einflu├č h├Ątte (ausser als S├╝ndenbock)!
BK
-----------------------------------------------------------
Tach an alle!
Ich muss als aller erstes eine Sache loswerden: Ich bin 13, und h├Âre seit 2 Jahren Slipknot, habe mich schon von Anfang an mit der Geschichte der Band besch├Ąftigt. Nun kann ich nicht mal zum B├Ącker 100m von unserem Haus entfernt gehen, ohne wie ein Kindersch├Ąnder angeguckt zu werden. Und woran liegt das? An der Dummheit der Gesellschaft, allen Mist zu glauben, den eine der wohl abgrundtief bescheuertsten Tageszeitungen in Deutschland schreibt. Au├čerdem liegt die pl├Âtzlich Antipathie mir und anderen Slipknot- Fans gegen├╝ber wohl auch an der Intoleranz der Leute, die ja alle so offen f├╝r neue Sachen sind, sich dann aber Vorurteile ├╝ber die Band bilden, die bescheuerter ja auch nicht mehr sein k├Ânnen. Wenn solche Musik aggressiv und gewaltt├Ątig macht, und einen innerlich zerst├Ârt, frag ich mich, weshalb ich ein absolut positiver Christ bin. Ich h├Âr mir auch mit Vorliebe Bands wie Die Schinder oder Nocte Obducta, na und? Dieser Robert war ein absoluter Alleing├Ąnger, er hatte nicht viele Freunde, er wurde nicht
akzeptiert, oder wollte er nicht akzeptiert werden? Seinen Eltern schien er auch nicht gerade wichtig zu sein. W├Ąre er nicht ein Mensch gewesen, der den ganzen Schmerz runterschluckt, h├Ątte er die Situation vielleicht mit Hilfe der Musik verarbeiten k├Ânnen. Wenn's mir schei├če geht, dann h├Âre ich Slipknot, weil ich mich abreagieren kann, weil ich durch ihre Texte das Gef├╝hl bekomme, nicht allein zu sein. Und an dieser Stelle mal was zu den ganzen Jugendexperten:
Sagt ihr uns Jugendlichen nicht immer, man soll sich keine Vorurteile bilden(als Beispiel die ganzen Nazis in meinem Alter)? Kein Wunder, dass ihr die Texte der Band verurteilt: Denn wenn man die ganze Zeit nur leicht verdauliche Musik h├Ârt, und sich nicht mit nachdenklicheren und kritischeren Sachen wie Slipknot richtig besch├Ąftigt, dann kann man schlie├člich auch nicht erkennen, wof├╝r die
Band steht: F├╝r viele Jugendliche(und ich meine VIELE) ist ihre Musik genau wie f├╝r mich ein letzter Fluchtpunkt, eine Stelle, an der man Verst├Ąndnis von Leuten bekommt, die selbst solche Erfahrungen gemacht haben, die wissen wovon sie reden! Liebe Eltern, Journalisten, Politiker und sogenannte Experten: Seri├Âsit├Ąt kann man nur bewahren, wenn man sich mit etwas besch├Ąftigt und objektiv bleibt.
Viele Gr├╝├če und mein ernsthaftes Beileid f├╝r die Opfer!
Yannick
-----------------------------------------------------------
Ich bin voll und ganz deiner Meinung, Slipknot mit der Schreckenstat in verbindung zu bringen ist ganz klar die H├Âhe der Frechheit...
aber...
......die heutige Gesellschaft sucht bei allem schlechten einen Schuldigen, weil man vielleicht bei Robert nichts fand, hat man halt die Schuld primitiverweise seiner Lieblingsband in die Schuhe geschoben. Es ist falsch, doch was willst man schon machen bei dieser "dummen" Bev├Âlkerung!!!! Am besten ist, wenn man einfach nichts dazu sagt und weiterhin freude am Sound von Slipknot hat, so wie ich.....alles klar?!Lasst doch diese Medienfixierte Menschen und Rockt........We all against the World........
Peace
-----------------------------------------------------------
Es wurde zu dem Thema schon so viel gesagt und das meiste wiederholt sich und ist von verschiedenen Formulierungen abgesehen das gleiche.
Ich hab da noch ne h├╝bsche Erg├Ąnzung zum Thema BILD-Zeitungs-Berichterstattung. Das Online-Spiel Counterstrike, dass wirklich harmlos ist, sich gr├Â├čter Beliebtheit erfreut, eine riesige Community um sich schart, ein E-Sport geworden ist, Ligen auf Weltebene hat, Meisterschaften austr├Ągt und Ort tausender gro├čer und kleiner Sponsoren ist (und nicht selten PC-Kaufmotivation vieler Jugendlicher) wird hier ja ebenfalls als Impuls f├╝r Steinh├Ąusers Amoklauf angegeben. Man mag diese abwegige Meinung vertreten, denn wir leben in einem freien Land. Doch die BILD-Zeitung benutzte einen Screenshot des Gewalt-Schockers "Soldierst Of Fortune" und schrieb darunter "Counterstrike". Gezeigt wurde eine Arm-Abhack-Szene. DAS IST SCHEISSE! Was ist denn das f├╝r ein Journalismus?

Dann gibt es da noch so ein tolles ZDF-Magazin namens Frontal-21, was ich bisher immer ganz gut fand. Aber die haben ein Interview mit dem Pressesprecher von Sierra, also der Vertriebsfirma von Counterstrike gef├╝hrt, und es gem├Ą├č ihrer Zielrichtung sp├Ąter zusammengeschnitten, anstatt es originalgetreu und in voller L├Ąnge zu zeigen. Ich selbst habe das Originalvideo gesehen und auch die gefakte ZDF-Version. Pfui Teufel!

Und nun, nach all diesen Beitr├Ągen stelle ich die Frage, ob uns diese verdreckte, sensationsgeile und quotenhungrige Medienlandschaft nicht noch aggressiver und aufst├Ąndischer gegen Gesellschaft und Mitmenschen macht, als Slipknot (im ├╝brigen im Bereich Heavy Metal doch eher harmlos LOL) und Counterstrike zusammen? Erst durch dieses erbarmungslos dumme Verhalten von Politikern, Kirche, Staat und leider nicht zuletzt Journalismus und Boulevard-Presse (obwohl selbst die FAZ den Schnellsch├╝ssen verfiel) konsumiert man nicht nur erst recht das verballhornte Zeug, sondern man ├╝berlegt sich manchmal wirklich: Was soll ich noch hier? Was ist denn das f├╝r eine kranke Gesellschaft? Hier soll meine Zukunft liegen?

Nichts destotrotz ist das Thema angesichts des Bush-Besuchs und diverser anderer Spielereien fast wieder verschwunden und scheint im Medienrummel nichtmal soviel Staub wie die PISA-Studie aufgewirbelt zu haben. Mittlerweile kann man sogar ausrechnen: W├Ąren es 32 Tote gewesen und zwei Amokl├Ąufer, dann h├Ątten wir 4 Wochen Amoklauftheorien, verbale Fehlgriffe, Illuminaten-Geschw├Ątz, Brandreden zum Verfall der moralischen Werte und Grundfeste der freien Welt geh├Ârt. SPITZE!
----------------------------------------------------------


Nabend Susanne..

zum Thema: "B├ľSER METAL. Alles Satansanbeter, Jungfrauensch├Ąnder und M├Ârderpack." m├Âchte ich auch ma was sagen: Ich gucke immer wieder gerne Reportagen ├╝ber die Metal Szene, besonders lustig sind auch immer die Mumpitzseiten in manchen einschl├Ągigen Fachmagazinen.
Nunja..was ich eigentlich sagen wollte: In meinem bisherigen Leben habe ich echt viele Leute kennengelernt, die Heavy-Metal h├Âren und auch so leben..Leute mit bedrohlichen Patroneng├╝rteln und robustem Schuhwerk
....Leute, die Pentagramme als Halskettchen tragen und sich nur in Schwarz kleiden...Und weist du was? Die sind mir tausend mal lieber als irgendwelche Glatzk├Âpfe die mit ihren Lonsdale Jacken und sonstigen Symbolen rumlaufen....
Ich kann nur f├╝r mich sprechen, aber alle Langhaarige, mit denen ich bisher geredet habe, waren gebildet und wussten wovon sie reden. Es mag auch Ausnahmen geben, nur das echte Problem ist meiner Ansicht nach ein ganz anderes: Der wirklich ├╝berhand nehmende Rechtsradikalismus. Man kann heute nirgends mehr hingehn, ohne das man von irged
welchen "Rechten" angep├Âbelt wird. Weder in ner Kneipe noch auf eine Kirmes oder so. Wie gesagt, ich kann nur sagen wie ich das sehe, aber mit fallen jedes WE mehr Leute auf, die sich mehr oder weniger offen zu dieser "Gesinnung" z├Ąhlen.
Einerseits bin ich recht froh dr├╝ber, manche Leute von denen zu kennen...dann bekommt man wenigstens keine Schl├Ąge..Andereseits ist es wirklich erschreckend, wieviele Leute (zum Teil im besoffenen Kopf) sich lautstark positiv zum 3.Reich ├Ąussern, wieviele Leute Parolen vor sich her gr├Âhlen ohne zu wissen warum und wieviele Leute ihren rechten Arm zum Gruss heben...
DAS ALLES GEHT MIR TIERISCH AUF EN SACK....
Nungut...was ich eigentlich damit sagen wollte: Politiker, richtet eure Aufmerksamkeit auf die wirklich wichtigen Sachen. Ein Amoklauf is sicherlich sehr wichtig und bedarf besonderer Aufmerksamkeit, nur es gibt andere Probleme, die es zu bew├Ąltigen gibt, die sich t├Ąglich auf unseren Strassen abspielen und zu wenig Beachtung finden
.....Probleme, die keinen Aufschub dulden. Probleme, die s zu l├Âsen gilt. Probleme, die wirklich jeden angehen sollten. Probleme, die man nicht einfach nur mit einer Rede unter den Tisch kehren kann... Probleme, die unter Umst├Ąnden noch vielen Menschen Schmerzen und Leid zuf├╝genk├Ânnen. TUT WAS DAGEGEN!!!!
In diesem Sinne, euer
Philipp
----------------------------------------------------------


.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de