Section: Reviews 23307Autor: Diggi
Datum: 02.03.2013
Bereich: Reviews

Franzosen Doom die Zweite.....

Pulvis Et Umbra

SURTR

....eine ungef├Ąhre ├ťbersetzung des Albumtitels des zweiten Albums des Trios aus Frankreich, gibt die Marschrichtung f├╝r den Doom Metal hier vor. Klassische Instrumentierung, ab und an dezente Synthie Kontraste, klagender Klargesang, der aber auch dann und wann mal "grantig" werden kann. SURTR vertrauen auf eine moderne Produktion, keine Analogsimulationen im Studio. "Pulvis Et Umbra" steht f├╝r konventionellen Doom Metal, ohne Sludge, ohne Black Metal und ohne Southern Rock. Puristischer Asketen Zeitlupensound ist es aber, bedingt durch die wuchtige Produktion und die atmosph├Ąrischen Synthie Aufhellungen auch nicht. Man k├Ânnte meinen das die Franzosen noch nicht so ganz Ihren Weg gefunden haben, wenn man das so liest???? Jein, denn Sie stecken soviel Herzblut und Ergebenheit in den leicht sakral wirkenden Doom, das zumindest Eurer Renzensent einen Shitkicker auf dem Album sucht; einen kleinen Hit f├╝r das Trio. Dieser k├Ânnte in Form von "Iam The Cross" wirklich vorhanden sein. Toller Aufbau, alle Facetten des SURTR Songwriting werden ber├╝cksichtigt. Trotzdem, "Pulvis Et Umbra" kann (noch) nicht in die Must have Listen der Doom J├╝nger aufgenommen werden. Antesten, sollte man die Franzosen aber auf jeden Fall! 6 Points. Erscheint im Laufe des M├Ąrz ├╝ber Altsphere Production.

.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de