Section: Reviews 28933Autor: Amir
Datum: 23.12.2014
Bereich: Reviews

Finnland 10 points?

10 Forms Of Dominion

RUINSIDE

RUINSIDE gibt´s bereits seit 2005. Warum die Herren Salminen (Gesang), Jankkari (Rhythmus-Gitarre), Tarvainen (Lead-Gitarre), Birstedt (Bass) und Anttonen (Schlagzeug) aber erst in 2012 ihre Debut-CD „The Hunt“ auf den Markt brachten, bleibt eins der Geheimnisse der Finnen aus Tampere.

Wobei? Es ist eigentlich kein Geheimnis. Die trinkfesten Sauna-Fans hatten einfach ständig ihr Line-Up umgeschmissen und waren auf der Suche nach der richtigen Band-Formation.

Nun also der 2. Silberling mit dem etwas sperrigen Titel „10 Forms Of Dominion“.

ANTHRAX lassen grüßen, so der 1. Eindruck beim Reinhören in die gut 44 Minuten lange Scheibe mit ihren 11 Tracks.

Die musikalische Darbietung ist wirklich ordentlich und Songs wie „The Beginning Of Northingness“ knallen ordentlich.

Dazwischen gibt es immer ein paar Midtempo-Nummern quasi zum Ausruhen wie z.B. „Dancing To The Demon´s Tune“.

Dann aber kreischt die Solo-Gitarre wieder und der Sound groovt. Nur der Gesang könnte manchmal mehr Nuancen bieten als  das gute alte 90´er Jahre „Alle gröhlen mit“ - im Refrain. So klingt jedenfalls nach der Intro bereits der 2. Song „The Sickness“.

Andererseits bleiben die Jungs von RUINSIDE die gesamte Länge ihres Werks ihrem Stil treu, so dass der gute alte und manchmal schon vermisste Melodic Trash Metal hier mal wieder so richtig auflebt.

 

Wer sich einen eigenen Eindruck verschaffen möchte: die CD „10 Forms Of Dominion“ ist am 20. Oktober 2014 bei Mighty Music / Target Group erschienen.

 

Infos zur Band erhaltet ihr auch im Netz unter ruinside.com oder bei Facebook!

 

 

(Ralfi Ralf)



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de