Section: Reviews 33699Autor: Sista S.
Datum: 11.09.2016
Bereich: Reviews

Schwedisches Britenhäppchen

ALWAYS DARKEST BEFORE

NOT ABOVE EVIL


… oder Verschwörung?

Theorien gibt es genug auf unserem Planeten. Damit befassen wir uns aber nicht, das machen andere. Was im diesem Fall zählt, ist das, was ich höre und sehe.  

Der 30.09. ist Stichtag. Da wird die Scheibe endlich veröffentlicht.

Die früheren VÖs kenne ich bislang nicht, aber ich werde mich aufmachen und recherchieren, was es zu recherchieren gibt.

 Hörtest: (nicht beim HNO)

Nun mache ich die Lautsprecherprobe. CD einlegen, geduldig und gespannt warten was da kommt, wenn ich die Playtaste betätige, jenen Startbutton drücken und… ja doch, bereits der Anfang spricht mich an. Das dengelt.

Freunde des melodiösen, ohrfreundlichen Death Metal… hier kommt was für euch.

Die drei schwedischen Briten haben längst raus, wie gute Ideen technisch umgesetzt werden und diesen Instrumenten-Vokalzauber ergeben. Genrefreunden brauche ich nicht erklären, wie sich das anhört. Für alle anderen:

Gitarrenriffwände. Aggroshouts. Drumblasts. Trotzdem Melodie. Mehr muß nicht!!!

Fragen? Dann ruf deine Oma an.
 

Band:

Sideeq Mohammed – Bass, Vocals

David Gwynn – Guitar, Vocals

Daniel Mucs – Drums

Bislang veröffentlicht:

Not Above Evil (2009) and Psychosis Rage and Rapture
The Journey
Down (2013) as well as two full length albums Deification (2010) and The Transcendental Signified (2011)
 

Webb:

https://www.youtube.com/watch?v=wiqXunTU3pg

https://www.facebook.com/256237082316/photos/10154447676682317/

https://www.youtube.com/watch?v=gb_gCzzEtKw



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de