Section: Reviews 33703Autor: Sista S.
Datum: 11.09.2016
Bereich: Reviews

Softrock aus Duisburg

THE ENDING COLLAGE

SEEKING RAVEN

Über unsere Dächer hinweg pfeifen nicht nur Spatzen ihre Melodien. Lokale Bands geben ihr Bestes, von den heimischen Einwohnern erhört zu werden. So auch SEEKING RAVEN.

Eine CD und DVD flatterten neulich in meine Postboxx und endlich komme ich dazu, hineinzuhorchen und mir einen Eindruck zu verschaffen.

Als erstes fällt mir das liebevoll gestaltete Cover auf. „Peterchen´s Sonnenreise“ könnte der verträumte Titel lauten. Für diese Idee gibt es meine Hochachtung. Das Bild könnte ich mir ebenso auf einem Geschichtenbuch für Erwachsene vorstellen.

Die Musik:

Heavy Metal ist zwar etwas anderes, aber rockige Grooves zieren dennoch unser Genre. Und warum nicht mal etwas ruhiges hören? Zwischendurch rast der Puls tatsächlich und man wagt heavy Gitarrenriffing. Die Stimme klar, kräftig und hochtonig. Gewußt wie.

Persönlich bevorzuge ich das härtere Genre unseres geliebten Metal, muß aber sagen, das hier qualitativ alles stimmig ist.

Für nähere Eindrücke siehe in der Tourdates-Sektion aktuelle Gigs.

Kiek da rin.

Bio:

Schon seit 2009 ist János Romualdo Krusenbaum, Gründer von SEEKING RAVEN, extrem aktiv in der deutschen Musikszene, er wirkte bei unzähligen Projekten mit, arbeitete mit diversen Bands zusammen und nahm schon im zarten Alter von 14 Jahren komplette Alben in Eigenregie auf.

Was als hobbymäßiges Nebenprojekt begann, sollte Ende 2012 dann mit SEEKING RAVEN zur professionellen Hauptbeschäftigung werden. Nach der Veröffentlichung des in den USA gemischten und gemasterten Debütalbums „Lonely Art“ über das österreichische Label W.A.R. Productions folgten drei Jahre voller Touren und erfolgreicher Konzerte durch Deutschland und Europa u.a. als Support von I AM I, der Band des Ex Dragonforce Sängers, als auch den Prog Folkern Cryptex sowie Blaze Bayley (Ex-Iron Maiden).  

Nach der Auflösung des ursprünglichen Band-Lineups Ende 2015 tat sich Krusenbaum im Sommer 2016 mit den in der regionalen Musikszene viel gefragten Musikern Jan Jerig (Bass, Backing Vocals) und Martin Zang (Drums, Backing Vocals) zusammen.

Nach ersten gemeinsamen Festivals und Konzerten, blicken sie nun gemeinsam in eine geschäftige Zukunft, beginnend mit dem Release des langerwarteten, zweiten SEEKING RAVEN-Albums "The Ending Collage" am 30.09.2016.

 

Webb:

www.seekingraven.com

www.facebook.com/seekingraven

https://www.youtube.com/watch?v=JNY8wG3yBMs




https://www.youtube.com/watch?v=54Wb0Csn4JU

ABOUT THE SONG:
"A lonely farm in the wild. A girl used to live here with her father until she decided to move to the city. At first the new, urban lifestyle seemed to offer her many new possibilities, friends and a better life – true happiness. But despite all the people around her, loneliness and sadness infests her like a disease. The glorious city changes her and brings the darkness. As a crushed, lonely girl she returns to her father’s farm and takes her life on the fields of her childhood."



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de