Section: Reviews 37607Autor: Sista S.
Datum: 04.10.2017
Bereich: Reviews

Wörzburch birgt so manches Geheimnis

SUN IS CYCLING

NUMP



Wie schön es ist, wenn der Tag sonnig beginnt… wobei doch die Temperaturen rapide sinken und der Herbst verdächtig anklopft und sogar den Winter ankündigt. Mit Hals, Nacken und Rücken (ich will jetzt ein deutliches „Ooooooooooooooooooh“ zum Trost) sitze ich hier bei Tee und lecker Dubbel und höre diese aktuelle Scheibe von NUMP.

Das Babe ist gar nicht so sweet, wie ich annahm. Heißt – kein BubblegumTrallalaRock; ganz im Gegentum, da geht ziemlich was ab.

Die Riffs knallen mir gerade um die Ohren und dorgen für gute Laune. Insgesamt bin ich hier mit ausreichend Melodie versorgt. Das verwöhnt mich. Der kräftig klare Gesang ist ab und an mit Growl ausstaffiert, was klar und deutlich zusammen gehört. Der Sound ist durchgehend treibend mit kurzen Slowparts, die ein wenig schleppend sind. FETT!

Zwischendurch verfallen sie in 80erhooks, die das Ereignis puderzuckern. Ich mag das. Ein paar X-overelemtente runden es vollenendet ab. Die Keyboards stehen manchmal im Vordergrund, jedoch nicht, wie bei vielen anderen, nervig wie ein Soundteppich, der alles überdeckt. Dezent geht eben doch!!!

Die Produktion ist gut, sodass die verschiedenen Elemente prima herausstechen.

Hör mal rein…

 

Band:

Christian: Vocals, Keys
Thorsten: Guitar
Jochen: Drums
Stefan: Bass
Dominik: Guitar

Heimat:

Würzburg
 

Traxx:

Fire

Social Cancer

Cold at Night

Modern Slaves

So Far Away

How Sad a Fate

Bloodlines

Blood on Their Hands

Sun is Cycling


Label:

TimeZone

 

Webb:

https://www.youtube.com/watch?v=PSUUmGhT9D0

https://www.youtube.com/watch?v=kTjvHc1odyg

http://www.nump.de/

https://www.facebook.com/nump.band/

 

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de