Section: Reviews 37952Autor: Diggi
Datum: 30.10.2017
Bereich: Reviews

Krasser Trip.....

Endless Computer

EXPANDER

HORNELLA!

Diese Texaner hier sind alles andere als Cowboys, Rednecks oder der verlängerte musikalische Arm der NRA. Auf "Endless Computer" wird zum ersten Mal seit Nocturnus, Timeghoul und Vektor wieder die klaustrophobische, erdrückende Amtosphäre des Voivod Meisterwerks Killing Technology neu interpretiert. Diese wahnsinnigen klingen dabei mal wie zu erwarten punkig-crustig wie bei 'Timezapped' aber die Majorität der Scheibe macht zermürbenden Sci-Fi- Black/Death Metal mit ADHS Riffing und psychotischem "Gesang" zur Waffe der Wahl. Als genial krank muss man 'Cold Orbit' nennen, das mit einem Celtic Frost Gedächtnis Riffing (Martin! RIP! d.Verf.) startet und dann ähnlich abartig obszön und wirr durch das All schießt wie die gesamte fünfte Staffel von American Horror Story. Sprich: EXPANDER vermitteln den Eindruck gemeingefährliche, besessene Typen zu sein. Gut so! 

Der Opener 'Biochron Space Suit' metzelt alle Andy Sneap Produktionen Goutierer in Grund und Boden, der Bass dröhnt wie eine Antriebsturbine, die Gitarren bringen das Sägewerk nach Hause. Uff! ' War Terminal- The True Frontline' ist ebenfalls ein Kleinod, der im wortsinn abartigen Musizierkunst. EXPANDER wirken völlig einzigartig, obwohl Sie sich altbekannten Schock Motiven bedienen, eine Melange aus alten Voivod,Midnight, oder Children Of Technology hat es so aber vorher noch nie gegeben und wird es mit dieser makabren Durchschlagskraft woh auch nicht so schnell wieder geben. 

Beeindrucken bedrückend! 

8 Points. Erschienen über Nuclear War Now! Productions   



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de