Section: Reviews 38128Autor: Diggi
Datum: 16.11.2017
Bereich: Reviews

Heureka! Es geht weiter!

Thrash Anthems II

DESTRUCTION

HORNELLA!

Wie geil war der erste Teil der hausinternen Neueinspielungen diverser Klassiker und Fan Faves aus 2007? Ich jedenfalls stehe total auf die Scheibe, auch wenn ich augrund meines biblischen Alters die Erstpressungen auf Vinyl der Herren im Schrank habe. Los geht es mit dem 'Confused Mind' von Eternal Devastation, das ja mit dem Outro die kommende Mad Butcher EP vorweg nahm.... ( Remember Venom auf Black Metal???? d.Verf.). Wenn man die Nummer länger nicht gehört hat, dann erfreut man sich wie damals als Teenager an den unbarmherzigen, aber intelligenten Riffs von Mike und dem einzigartigen Schmier am Mikro. Weiter geht es mit deutschem Thrash Metal Kulturgut: 'Black Mass' ist nichts anderes als ebenso relevante Proto Blackend Thrash Kunst wie die beiden Frühwerke der Kollegen von Sodom, nur eben spieltechnisch um Lichtjahre voraus! 'Front Beast' vom Demo aus 1984 montiert im aktuellen Soundgewand ebenfalls mühelos Schädel ab und lässt hier noch dezente Metallica Einflüsse erkennen, man achte auf die Ryhthmus Gitarre.

Mit 'Dissatisfied Existence' graben die Herren ganz tief im Gefühlszentrum eures Rezensenten;Was habe ich zu diesem kniffligen Thrasher abgefeiert.... Herrlich! Übrigens solltet Ihr unbedingt mal wieder zugehörige Release From Agony Platte hören, das Teil ist unglaublich gut gealtert!

Auch 'The Ritual' erzeugt Gänsehaut und beamt mich sofort zurück in die spannendste Zeit meines Lebens....Mit 'Ripping You Off Blind' interpretiert Schmier auch ein Stück von dem von ihm lange ignorierten Cracked Brain Album, das ja bekannterweise ohne ihn eingespielt wurde. Das Teil ist übrigens von Vorne bis Hinten allerfeinster Thrash Metal an der Grenze zum Tech Thrash! Diese Riffs! Genial!

"Thrash Anthems II" ist ein würdiges Statement einer der wichtigsten Thrash Metal Bands der Welt. Mit Neueinspielungen bewegen sich relevante Metal Bands immer auf einem dünnen Brett. Das kann glorreich in die Hose gehen (Manowar) teilweise erfrischend anders klingen (Whitesnake, bzw. Deep Purple) oder wie im Falle von DESTRUCTION einfach nur Hammer! Eine Band die so gekonnt und stilvoll mit ihrem großen musikalischen Erbe umgeht, die sollte uns noch lange erhalten bleiben! Übrigens: Das Cover Artwork lässt Erinnerungen an die ikonenhaften Verpackungen der Thrasher wach werden! Ganz groß!

Together we are strong - Eternal Ban!

8 Points. Erschienen über Nuclear Blast.



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de