Section: Reviews 38195Autor: Diggi
Datum: 26.11.2017
Bereich: Reviews

Das Meer an Fettnäpchen....

Dark Desires

WEAK

HORNELLA!

Dezent grünliches Cover,  herbstliches Laub Milieu, darin eingebettet eine Goth Dame.... All das kann schon ausreichen um "Kirmes Goth!" "Type O Plagiate", oder "RTL 2 Off Beschallung" zu grölen. Kann man machen. Der smarte Zeitgenosse outet sich aber als ebensolcher, indem Er bzw. Sie erstmal die wirklich wohltuend vertrauten Songs von WEAK auf sich wirken lässt.

'Wolfmoon' beginnt mit herrlichem EBM Synthie Setting, morpht dann in einen nicht minder anmachenden Goth Beat, ehe die Phrasierung, Tonlage und Intonation des Sängers Quim keine Zweifel mehr aufkommen lassen; WEAK sind absolute Überzeugungstäter! In Zeiten in denen diese wunderbar schwelgerisch-schwermütige-patchouli-geschwängerte Musik kaum noch ernsthaft interpretiert wird, da tuen WEAK verdammt gut. Sonor-tiefer Rezitativ, viel Keyboards, pumpende Bassläufe und schwere Riffs, all das bringt den unersetzlichen Lord Petrus nicht wieder, stimmt aber ein wenig versöhnlicher obgleich des immer noch schwer wiegenden Verlustes. Auch die Stümperfalle "Deutsche Vocals" können WEAK entschärfen; 'Jede Nacht' klingt wie eine Zusammenarbeit mit Bela B. Sehr cool!

Bei 'Into The Night' wurde sich ein wenig zu offensichtlich bei den Sisters Of Mercy bedient, hört beim Beginn mal genau hin.. Wer aber ein Cover von Men Without Heads mit einem Deine Lakaien artigen Intro beginnt, der hat es echt drauf. 'The Safety Dance' wäre in den 90er Jahren ein Tanzflächenstürmer gewesen, aber warum nicht auch jetzt? Sehr gelungene Coverversion!

'Folge Mir' ist dann wieder eine Nummer auf deutsch gesungen, beginnt mit Depeche Mode Beats, morpht dann aber in einen Stakkato Riffer. Nicht schlecht. "Dark Desires" ist ein formidables Album, welches das Gefühl einer ganzen Generation von Goth Rockern und Dark Wavern mit unheimlich viel Hingabge und Herzblut vertont. Die Klasse der Songs hat völlig unqualifizierte Vergleiche mit diversen Fremdschäm Gothic Rock Kapellen, die auch jedes neue SB-Möbelhaus links neben der Curry Wurst Bude beschallen müssen, überhaupt nichts zu tun!

Verdammt coole Sache! 8 Points. Erschienen über Woodhouse (Siggi Bemm, anyone?) 

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de