Section: Reviews 38576Autor: Sista S.
Datum: 25.12.2017
Bereich: Reviews

Ab dafür, Rockaz

A MIRRORS PORTRAIT

THE KILLERHERTZ

- Dr. Music Records -



Nun… hier kommt das neue Werk, direkt aus Dänemark. Genauer gesagt ist es bereits veröffentlicht, schon am 17.11.2017.

Das Debüt „A Killer Anthem” kam vor drei Jahren und wurde seinerzeit in der Fachpresse unter das kritische Auge genommen und allgemein für „gut“ befunden. An mir schlidderte es vorbei, sodass ich dieses Album als Hör-Erstlingswerk betrachten muß.

Übrigens:

Die vier Dänen sehen sich als Bindeglied zwischen der 80er und 90er Heavy Metal Szene mit Bands wie Metallica oder Megadeth kombiniert mit mehr Modern Hardrock und einer Prise dänischer Rock Sounds der Marke Pretty Maids. Und das stimmt tatsächlich, das lasse ich so stehen, weil diese Selbsteinschätzung zwar gewagt aber durchaus reell ist, vielleicht als kleiner Bruder?!

Sänger Thomas Trold feierte bereits mit PitchBlack Erfolge; daher wirst du den Namen sicherlich kennen. Mit dieser Band tritt er stimmlich ein wenig dezenter zur Tat, dennoch stet rockig, kräftig und eingängig.

10 Songs – klassicher Hard Rock - mit einigen instrumentellen Höhenflügen – sind raffiniert komponiert und treffen den Szenejunkie genau dort, wo der Blitz einschlagen soll.

Mir persönlich ist das Resultat zu zart. Musikalisch ist´s wirklich einwandfrei gespielt, aber nach 3-4 Songs habe ich es nicht leicht, weiter zu hören. Es fehlt mir etwas an Spannung und Knalleffekten.

Mal schauen, ob noch ein drittes Werk enstehen wird. Die Jungs haben Potential und vielleicht geht es dann etwas mehr in „meine“ Richtung?!

 


 

Band:

Thomas Trold: Vocals & Guitar
Kent KillerHertz: Drums
Fonster : Lead guitar
Jonas Roxx: Bass

Aus:

Kopenhagen, Dänemark

Label:

Dr. Music Records
 

Webb:

https://www.facebook.com/thekillerhertzband/

https://www.youtube.com/watch?v=qJu-E9JfFEs

https://www.youtube.com/watch?v=l26Ajqw965A

https://www.youtube.com/watch?v=hSBmQA5pJQY

www.dr-music-records.de



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de