Section: Reviews 39868Autor: silentbob
Datum: 05.04.2018
Bereich: Reviews

Wer Volldampf erwartet wird enttäuscht, Atmosphäre ist trumpf !

Leaving the land

Sisare

Das finnische Quartett Sisare beehrt uns heute mit ihrem 2. Album „Leaving the land“ und das kann sich hören lassen. Die Mannen um Songwriter/Gitarrist/Sänger Severi Peura schicken den geneigten Hörer auf eine Prog-Rock-Reise. Bereits der Opener „Escape“ zeigt deutlich die Trademarks der Band auf, angestaubte Gitarren treffen auf wabernde Keyboards und über allem liegen die Gesangsmelodien, all dies geschieht in einem 70s angehauchtem Soundgewand.

Ich bin ein bisschen hin und hergerissen, denn einerseits machen Sisare ihre Sache wirklich gut wenn es ums Instrumentelle oder auch die Athmosphäre geht, andererseits fehlen mir dann doch die Hooklines oder auch die nötigen Emotionen um solchen Songs, die 6 an der Zahl gehen allesamt so um die 7 Minuten, das nötige Sahnehäubchen aufzusetzen.

So laufen die Songs durch ohne allerdings einen speziellen Part, eine Melodie oder auch einen Refrain im Kopf zu behalten, einzig die teils komplett aus den Songs zu fallen scheinenden Instrumental-Parts wie in „Escape“ oder auch  „Pace“ bleiben hängen und das ist mir einfach zu wenig...

Genre-affine Leutchen, die auch gerne Mal mit dem Kopfhörer auf der Couch ihre Musik geniessen, kann ich die Scheibe, die am 27.April via V.R. Label Finland auf Vinyl(!) erscheint, allerdings mal zum reinhören empfehlen.  (sb)



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de