Section: Reviews 40972Autor: Sista S.
Datum: 10.08.2018
Bereich: Reviews


Olala Paris

A Paranormal Evening At The Olympia Paris

ALICE COOPER


Ihr erinnert euch? Horrormetal, Gruselrock, Schockrock… was es für Bezeichnungen gab – für die Musik, die Mr. Cooper erschaffen hatte.

Er war schon immer äußerst speziell, damals als auch heute, weil er einfach macht, wozu ihm beliebt. The Coop zählt zu erfolgreichsten Entertainern im Heavy Metal.

Mit tollen Musikern an Bord betourte er die Welt, nachdem 2017 das Album PARANORMAL veröffentlicht wurde.  Dieses Spektakel wurde aufgenommen in Paris – im Olympia - am 07.12.1017.

Leider habe ich Alice Cooper noch niemals live gesehen… woran das auch immer gelegen haben mag… ich erinnere mich, dass ich einmal arbeiten mußte… und während die Lütt im Publikum gefeiert hatten schob ich eine Schicht. Das Leben kann ungerecht sein. Natürlich weiß ich, wie seine Shows aussehen – es gibt unzählige Liveaufnahmen, die einen mehr, die anderen weniger „legal“ bei youtube und auf anderen Kanälen, und ich habe mir vorgenommen, ihn eines Tages live zu bestaunen.

Sicher ist, dass die sehr professionelle Band hinter ihm eine brillante Rockshow spielt. Mr. Cooper ist genau so viel Schauspieler und Geschichtenerzähler wie Sänger und Furchteinflößer. Optisch wird man bedient und musikalisch wunderbar unterhalten. Rocktheater wäre für mich die passendste Bezeichnung. Apropos Theater – die Eventstätte hat absoluten Kultstatus da bereits die größten Entertainer vom blauen Globus dort vor das Publikum traten.

Gerade eben bin ich ein wenig nostalgisch gestimmt wenn ich daran denke, wie wir Mädchen damals im Rock O La (Metaldisse in Duisburg) auf Songs wie „Poison“ oder „No More Mr. Nice Guy“ abgetanzt hatten. Unsere Jungs moshten auf Slayer, wir auf Cooper und Co.

Muss!!!

 

Band:

ALICE COOPER - VOCALS
CHUCK GARRIC - BASS
TOMMY HENRIKSEN - GUITAR
NITA STRAUSS - GUITAR
RYAN ROXIE - GUITAR
GLEN SOBEL – DRUMS

Traxx:

CD 1:

1. Brutal Planet
2. No More Mr. Nice Guy
3. Under My Wheels
4. Department Of Youth
5. Pain
6. Billion Dollar Babies
7. The World Needs Guts
8. Woman Of Mass Distraction
9. Poison
10. Halo Of Flies

CD 2:

1. Feed My Frankenstein
2. Cold Ethyl
3. Only Women Bleed
4. Paranoiac Personality
5. Ballad Of Dwight Fry
6. Killer / I Love The Dead (Themes)
7. I'm Eighteen
8. School's Out


Auszeichnungen:

Rock N Roll Hall Of Fame 2011
Revolver Golden God


Herkunft:

PHOENIX, AZ


Label:

EarMusic


Webb:

https://www.facebook.com/AliceCooper/

http://www.alicecooper.com/



Musiklinks:

https://www.youtube.com/watch?v=NlEcM53kj_I

https://www.youtube.com/watch?v=E8VfVaZcKT4#action=share

 

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de