Section: Reviews 41752Autor: Fetzer
Datum: 09.11.2018
Bereich: Reviews

Feinster Hard Rock

Radiant

RADIANT

Sind Radiant die Nachfolgeband von Seventh Avenue? Ich würde sagen ja und nein. Mit Sänger Herbie Langhans, Gitarrist Flo Gottsleben und Bassist Marcus Beck sind gleich drei Jungs von Seventh Avenue dabei, deshalb sage ich mal vorsichtig ja. Nein sage ich, wegen der musikalischen Ausrichtung. Denn Radiant spielen schnörkellosen, melodischen Hard Rock, während Seventh Avenue im melodischen Power Metal unterwegs waren, vergleichbar mit Helloween oder Gamma Ray. Komplettiert wird die Truppe mit Manni Spalka(Drums) und Carsten Stepanowicz an der Gitarre.

Wer den fantastischen Sänger Herbie Langhans noch nicht kennt, der hat bisher jedenfalls einiges verpasst. Er hat bei den Metallern Sinbreed gesungen, bei denen unter anderem der Blind Guardian Trommler Frederik Ehmke mitwirkt. Bei Avantasia ist er seit einigen Jahren im Studio und auch auf Bühne mit von der Partie. Seit 2017 ist er zudem Sänger von Voodoo Circle. Aber er ist auch als Produzent bekannt und nahm direkt auch bei diesem Debüt von Radiant das Heft in die eigenen Hände und sorgte für einen tollen Sound. Gemastert wurde das Werk von Michael Rodenberg(u.a. Rhapsody, Heavens Gate, Avantasia, Kamelot), der auch als Gastmusiker mitwirkte und für die Orchestrierung des Songs 'My own way' sorgte, welcher mich übrigens angenehm an KISS erinnert.

Wer bei all diesen Namen nun glaubt, dass es sich hier um ein berechnendes Routinewerk handelt, der täuscht sich gewaltig. Mit viel Leidenschaft, Frische, Energie und Power agieren die Jungs hier und haben tolle Hooks, schöne Melodien und gefühlvolle Gitarrensolos auf Lager. Die Platte ist knackig und rockt von vorne bis hinten. So muss Hard Rock klingen, so macht Hard Rock Spaß. Erstaunlich auch, dass bei einer Spielzeit von einer Stunde und bei 14 Songs, nicht ein Moment der Langeweile aufkommt. Ich weiss gar nicht welche Songs ich als Anspieltipps nehmen soll. Es geht direkt flott los mit 'Yes I am', zudem man auch einen Videoclip ins Netz gestellt hat. 'Heroes' hat Rock-Musical Qualitäten und geht sehr gut ins Ohr. Sehr stark auch die rockigen Nummern 'You Rock', 'Not worth after all' und 'Hit the night, eine Mischung aus Dio, Jorn und Whitesnake. Die gefühlvolle und schöne Ballade 'My own way' erwähnte ich schon. 'Liars' ist der wohl härteste Track des Albums, bei dem man direkt die Fäuste nach oben streckt. Ausfälle gibt es nicht. Ich entwickle mich immer mehr vom Metaller zum Hard Rocker in letzter Zeit.

Also, wer klassischen Rock mag, der sollte hier unbedingt zuschlagen. Die Scheibe wird am 9.11.2018 via Massacre Records veröffentlicht.

https://www.facebook.com/radiant.hardnheavy/



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de