Section: Reviews 41851Autor: Sista S.
Datum: 21.11.2018
Bereich: Reviews

HipHop Metal lebt

BRAND NEW BREED

DOG EAT DOG


Dog Eat Dog – liebevoll DED gekürzelt – sind wieder da. Am 30.11. wird die neue Scheibe veröffentlicht. Früher hab ich sie sehr gemocht – in den frühen 90gern, als sie mit ihrem eigenwilligen Sound neue musikalische Pfade betraten und prägten und um die Wahrheit zu sprechen hätte ich nie damit gerechnet, dass nochmal was kommt. Um so gespannter bin ich natürlich.

Ich checke gerade, wann das letzte Lebenszeichen der Band war. Es spielte sich vor fast genau 10 Jahren ab. Meine Spannung steigt – was mich da wohl erwarten wird?

BRAND NEW BREED war wohl schon 2017 im Kasten und sollte als EP erscheinen. EPs sind so ein weich gekochtes Ei. Warum 3 oder 4 Songs aufnehmen und nicht lieber gleich ne ganze Scheibe? Wenn der Pleitegeier nicht über den Köpfen kreist lohnt es zu warten und ein richtiges Album zu produzieren. Das war eine sehr gute Entscheidung, das Jahr noch abzuwarten. Die EP gab es in  kleiner Auflage, die ratzfatz vergriffen war.

So schreiben wir nun das Jahr 2018. METALVILLE nahm sich der Band an, nahm die EP-Traxx auf und addierte vier weitere Stücke hinzu, drei als Unplugged Versionen und eine Live-Version. Unplugged haben die Songs mehr Ruhe, weniger HipHop Elemente und eine Brise mehr Metal im Segel. Gefällt mir sehr gut. Ziemlich gut sogar. Sekundenweise erscheint der ein oder andere Hook zu undrahtig was aber aufgepimpt wird durch kleine Reggeaspielereien.

Wie gewohnt hat die Band einen steilen Groove im Gepäck mit schicken eingängigen Melodien. Ob sie aber an den alten Gassenhauern anschließen können weiß ich nicht, denn schließlich ist der Fan sehr anspruchsvoll. Nostalgiker werden das sehr geil finden - neue Hörer hingegen könnten etwas mehr überraschende Momente vermissen.

Die Tour ist gerade vorbei und vllt hat der ein oder andere Zuschauer seine Liebe zur Band re-entdeckt?!

Wir sind definitiv gespannt und schauen mal, was die nahe Zukunft bringt.

 

VÖ:

30.11.2018


Traxx:

XXV
Vibe Cartel
Lumpy Dog
ISMS unplugged
Rocky unplugged
Lumpy Dog unplugged
XXV Live

 

Band:

Dave Neabore (bass)
John Connor (vocals)
Brandon Finley (drums
Roger Hämmerli (guitar)


Herkunft:

 

Bergen County, New York/New Jersey, USA
 

 

Promo:

Flying Dolphin Entertainment

 

Label:

Metalville
 

Webb:

https://www.facebook.com/dogeatdog.official/

https://www.dogeatdogofficial.com/
 

Musiklinks:

https://www.youtube.com/watch?v=WiSQLIHEpOM

https://www.youtube.com/watch?v=iGJO4gX2Oqo

 

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de