Section: Reviews 14593Autor: Sista S.
Datum: 14.05.2009
Bereich: Reviews

Ole Ole Ole Ole!!!

LUXUSVERNICHTUNG

JAPANISCHE KAMPFH├ľRSPIELE


Hach, h├Ątt ich doch alle Bands so lieb die wie Burschen von JaKa... dann w├Ąre die Welt ein Segen. So ist es aber nicht! Trotzdem darf ich jetzt himmelhoch jauchzen, denn nach der Split zusammen mit EISENVATER (aktuelles Release IV ist am Start) vor ein paar Wochen ist es nun endlich an der Zeit, das stumpfsagenhafte neue Gewerk mal genau unter die Decke zu luken.

Ich bin beinahe zu Tr├Ąnen ger├╝hrt... ok, ich ├╝bertreibe manchmal, aber trotzdem freue ich mich immer ├╝ber die unversch├Ąmt genialen Outputs dieser Irren.

Diesmal haben wir eine fesch vertonte Kurzgedichtreihe, die insgesamt 54 St├╝cke zum allerbesten gibt. Und ja, wir wissen, was wir von der Kapelle erwarten k├Ânnen ┬ľ n├Ąmlich UNERWARTETES. Selbst wenn wir wissen, dass viel Unmenschlichkeit im Wirken dieser Brutalsoundler verbraten wird wissen wir doch, da├č mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wird.

Die Jungs sind Grind, die Jungs sind Gemetzel, die Jungs sind aber auch irgendwo Poeten und ich bezichtige sie als echte K├╝nstler.

Ob das zu toppen ist?

H├Âr selber rein, denn eigentlich kann man das Massaker dieser Tonknappen nicht in Worte fassen.

Die 54 Songtitel hier aufzuschreiben weigere ich mich jetzt mal aus Faulheitsgr├╝nden.

Get a grip on JaKa... s┬┤ lohnt sich, h├Âr aber genau zu.

Weitere Infos auf:

www.unundeux.de

www.japanschekampfhoerspiele.de

www.myspace.com/jaka

Ole Ole Ole Ole

Ach, und ├╝berhaupt!




.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de