Section: Reviews 15257Autor: Diggi
Datum: 20.08.2009
Bereich: Reviews

Das ist mal ne ordentliche Portion

Fragments of scare

HATEDOTCOM

HORNS UP!

"HATEDOTCOM" gibbet seit 2006. Knappe 3 Jahre sp├Ąter liegt nun der erste in Eigenregie produzierte Longplayer vor und verdammte Hacke das ist ein Hammerteil geworden!

Allen ambitionierten Nachwuchs Kombos kann ich nur raten die Consol Studios zu besuchen, denn was "HATEDOTCOM" hier Soundm├Ą├čig auffahren hat fast Major Label Niveau und flammt mal eben die ganzen heimischen PC Keksdosen Produktionen auf handliches Urnenformat ab.

Die Ruhrpott Kapelle knallt Euch mit Stil einen derben Mix aus modernem Thrash, melodi├Âsen Schweden Tod und einer dezenten Prise Wahnsinn vor den Latz,; besser Ihr holt vorher nochmal tief Luft!

"Mindstorm", "Wolves", und der ├ťberhit "Seperate" bestechen durch gnadenlos pr├Ązise Gitarren und Drum Arbeit. Dar├╝ber thront der sehr nat├╝rliche, gleichzeitig variantenreiche Gesang des jungen Shouters. Growls, Melodie und Reibeisenstimme beherrscht der Sangesmann mit Leichtigkeit! ├ťberhaupt findet man bei "HATEDOTCOM" kein Core Gekloppe,  wie es mittlerweile jede Schul Aula Band drauf hat, Nein! Intelligente Hook Lines, technisch einwandfreies Drumming (von gnadenloser Hetzerei bis zur Groove Walze, d.Verf.) feuern erbarmungslos nach Vorne!

Somit haut einen bereits das Er├Âffnungstripple aus den P├Âmps, "Terminate" schl├Ągt in die selbe Kerbe, eine weitere hochexplosive Mischung aus frischem Songwriting, trockener H├Ąrte und aggresiver Melodie! Erst mit dem Titelsong "Fragments of Scare" nehmen die Herren ansatzweise den Fu├č vom Break und Gaspedal.

Lediglich das eher ├╝berfl├╝ssige Instrumental "Whiskey" und der leicht uninspiriert wirkende Rausschmeisser "Destiny 666" (Ein Schelm wer jetzt an einen Song von einem "gr├╝nen" Album einer Band denkt die fr├╝her noch richtig innovativ war, d.Verf.) tr├╝ben das saustarke Gesamtbild.

Hier kann auch zum ersten Mal nicht der Gesang ├╝berzeugen. Leichte Sch├Ânheitsfehler eines Albums welches jeden Metaller der es hart und innovativ mag begeistern sollte. Hier k├Ânnen "Darkane", Enemy of the sun" und "Fear Factory" Fans zugreifen und eine Band kennenlernen die defintiv einen Deal bei einem seri├Âsen Label verdient hat!

Hateful 8 Points! 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de